zurück zur Übersicht

Otto Eglau

* 20.04.1917, Berlin-Karlshorst
† 23.02.1988, Kampen
Vita
Inselkopf II

Inselkopf II

1970; Blatt: 65 x 50,5 cm; Farbradierung, handsigniert

ANFRAGEN
Inselkopf II

Inselkopf II

Die Farbradierung in kühlen Blautönen zeigt einen abstrahierten Inselkopf.

Auflage: 37/100

Zustand: sehr gut

ANFRAGEN

Otto Eglau

* 20.04.1917, Berlin-Karlshorst
† 23.02.1988, Kampen

Nach dem Abitur musste Otto Eglau Kriegsdienst im Zweiten Weltkrieg leisten und geriet in Gefangenschaft, aus der er 1947 entlassen wurde. Danach begann er ein Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin. Ab 1953 lehrte er an der Technischen Universität Berlin Freies Malen und Zeichnen. In den Jahren 1951 bis 1970 unternahm er ausgedehnte Studienreisen in alle Welt. Von 1962-63 war er Professor für Radierung an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg.

Von 1983 bis zu seinem Tod arbeitete er in Ateliers in Berlin, auf Sylt und am Lietzensee in Berlin.

Zu Lebzeiten bestückte Eglau über 100 Einzel- und 120
Gruppenausstellungen, außerdem erhielt er den Preis der Biennale Tokio und das Bundesverdienstkreuz.

Bekannte Werke
• Am Meer, 1960, Museum of Modern Art, New York
• Marine Stillleben, 1962, Five Colleges and Historic Deerfield Museum Consortium
• Beach Patterns, 1962, Portland Art Museum

NEWSLETTER

EXPERTISE DEFINIEREN

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund
der hohen Nachfrage ein Expertisenhonorar erheben müssen.

Bitte wählen Sie
Wertbestimmung 30 €komplexe Expertise 60 €
Wertbestimmung: Ausschließliche Nennung der aktuellen Wertbestimmung für 30 €
komplexe Expertise: Bestimmung des Objektes, Stil, Alter, Zustand. Bei bildender Kunst: Nennung der Technik, Material, Werknummer für 60 €





Bitte achten Sie darauf, dass Sie das Bildformat JPG
verwenden und ihre datei nicht größer als 10 MB ist.


Diese Nachricht wird nur versendet wenn Ihr Geldbetrag bei Paypal eingegangen ist.
Sie werden nach dem Absenden auf die Paypal-Seite weitergleitet.

Turn Your iPad