zurück zur Übersicht

Rudolf Lutz

* 1895, Stuttgart
† 1966
Vita
Ohne Titel

Ohne Titel

Blatt: 15,5 x 21 cm, Rahmen: 33 x 43 cm; Pastell, handsigniert

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Dieses Pastell mit bunten amorphen Flecken ist in der rechten unteren Ecke mit R. Lutz handsigniert. Das Blatt stammt aus dem Nachlass des Künstlers und ist zusätzlich mit dem Nachlassstempel markiert.

Auflage: Original

Zustand: Leichte Knicke

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Blatt: 15 x 21 cm, Rahmen: 33 x 43 cm; Pastell, handsigniert

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Dieses Pastell in kühlen Farbtönen wird mit wenigen roten und gelben Flecken akzentuiert. Das Blatt stammt aus dem Nachlass des Künstlers und ist mit dem Nachlassstempel markiert.

Auflage: Original

Zustand: Knickfalten

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Blatt: 25 x 22,7 cm, Rahmen: 35,5 x 46 cm; Aquarell

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Dieses Aquarell zeigt nicht Lutz‘ übliche klaren Formen, sondern weiche, teilweise ineinander übergehende Farbfelder. Das Blatt stammt aus dem Nachlass des Künstlers und ist mit dem Nachlassstempel markiert.

Auflage: Original

Zustand: Gut

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Blatt: 15 x 21; Zeichnung, handsigniert

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Diese kleinformatige Zeichnung ist mit Kohle auf Transparentpapier ausgeführt. Sie trägt die Nachlassnummer 1017 (auf dem Passepartout notiert).

Auflage: Original

Zustand: Kohle leicht verschmiert

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Blatt: 15 x 21 cm; Kohlezeichnung, handsigniert

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Diese kleinformatige Kohlezeichnung ist auf Transparentpapier gezeichnet.

Auflage: Original

Zustand: Leicht nachgedunkelt

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Blatt: 11,8 x 17,5; Zeichnung, handsigniert

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Diese abstrakte, kleinformatige Zeichnung zeigt typische Einflüsse des Kubsimus.

Auflage: Original

Zustand:
– vom Künstler auf ein Passepartout montiert

ANFRAGEN
Ohne Titel (Kreise 2)

Ohne Titel (Kreise 2)

Blatt: 11,7 x 17,1 cm; Gouache, handsigniert

ANFRAGEN
Ohne Titel (Kreise 2)

Ohne Titel (Kreise 2)

Dieses kleinformatige Bild zeigt bunte, ineinander verschränkte Kreise und Quadrate.

Auflage: Original

Zustand: Sehr gut

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Blatt: 25 x 22,7 cm; Aquarell, handsigniert

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Dieses Aquarell zeigt nicht Lutz‘ übliche klaren Formen, sondern weichere Farbfelder, die durch fein gezeichnete Symbole ergänzt werden.

Auflage: Original

Zustand: Sehr gut

ANFRAGEN
Schroff

Schroff

Blatt: 21 x 15 cm 
Rahmen: 42,2 x 32,2 cm Gouache und Tusche, handsigniert

ANFRAGEN
Schroff

Schroff

Diese kleinformatige Malerei ist ungewöhnlich für Rudolf Lutz, da sie zum einen im Hochformat und zum anderen betitelt ist. Sie zeigt konstruktivistische Farbfelder.

Auflage: Original
Zustand:
– linke untere Ecke verknickt
– kleine Einstichlöcher in den oberen Ecken

ANFRAGEN
Ohne Titel (Kreise)

Ohne Titel (Kreise)

Blatt: ca. 12 x 16 cm
 Rahmen: 32 x 42 cm Bleistiftzeichnung

ANFRAGEN
Ohne Titel (Kreise)

Ohne Titel (Kreise)

Auf dieser kleinformatigen Zeichnung sieht man deutlich Anleihen von Kandinsky und Einflüsse von Lutz Zeit am Bauhaus.

Auflage: Original
Zustand: Gut

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Blatt: 21 x 15,5 cm 
Rahmen: 42,5 x 32,5 cm Bleistiftzeichnung, mit Nachlassstempel

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Diese kleinformatige Zeichnung ist offensichtlich bei der Arbeit entstanden: Neben Rechenaufgaben im Motiv kann man auch noch leicht einen Werbeslogan lesen, der sich auf der Rückseite des Blattes befindet.

Auflage: Original
Zustand: – leicht vergilbt

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

1963 Blatt: 11,5 x 17 cm
 Rahmen: 32,5 x 42 cm Pastell, monogrammiert

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Dieses kleinformatige Pastell zeigt konstruktivistische Farbfelder auf dunklem Grund.

Auflage: Original
Zustand: Sehr gut

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Blatt: 10 x 14 cm 
Rahmen: 32,5 x 42,5 cm Buntstiftzeichnung, monogrammiert

ANFRAGEN
Ohne Titel

Ohne Titel

Diesee kleinformatige Zeichnung zeigt konstruktivistische Farbfelder mit Farbverläufen von Hell nach Dunkel

Auflage: Original
Zustand: Sehr gut

ANFRAGEN

Rudolf Lutz

* 1895, Stuttgart
† 1966

Lutz studierte mindestens von 1919-21 am Bauhaus bei Johannes Itten und später bei Oskar Schlemmer.1 Die Einflüsse von Kandinsky und Klee sind deutlich in seinen Werken zu sehen. Mit Ida Kerkovius verband ihn eine langwährende Freundschaft und Zusammenarbeit.

Nach seiner Zeit am Bauhaus arbeitete Lutz als Architekt, malte weiter und leitete in Stuttgart eine Bauhaus-Vertretung.

1) Fiedler, Feierabend (Hrsg.): Bauhaus, S. 22, 367, 403

Bekannte Werke
• Unser Spiel. Unser Fest. Unsere Arbeit., 1919, Klassik Stiftung Weimar
• Bemalter Schrank, 1920, Stiftung Bauhaus Dessau

NEWSLETTER

EXPERTISE DEFINIEREN

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund
der hohen Nachfrage ein Expertisenhonorar erheben müssen.

Bitte wählen Sie
Wertbestimmung 30 €komplexe Expertise 60 €
Wertbestimmung: Ausschließliche Nennung der aktuellen Wertbestimmung für 30 €
komplexe Expertise: Bestimmung des Objektes, Stil, Alter, Zustand. Bei bildender Kunst: Nennung der Technik, Material, Werknummer für 60 €





Bitte achten Sie darauf, dass Sie das Bildformat JPG
verwenden und ihre datei nicht größer als 10 MB ist.


Diese Nachricht wird nur versendet wenn Ihr Geldbetrag bei Paypal eingegangen ist.
Sie werden nach dem Absenden auf die Paypal-Seite weitergleitet.

Turn Your iPad