zurück zur Übersicht

Ewald Mataré

* 25.02.1887, Burtscheid
† 29.03.1954, Büderich
Vita

Sie besitzen ein Werk dieses Künstlers?
Wir machen ihnen gerne ein Angebot.


ANKAUF

Ewald Mataré

* 25.02.1887, Burtscheid
† 29.03.1954, Büderich

Ewald Mataré studierte ab 1907 an der Akademie der Bildenden Künste in Berlin Malerei und war Schüler von Lovis Corinth und Arthur Kampf. Im Ersten Weltkrieg kämpfte er nur kurz, bevor er aus gesundheitlichen Gründen aus der Armee entlassen wurde. 1918 schloss er sich der „Novembergruppe“ in Berlin an. Zwei Jahre später, 1920, fertigte er seine ersten Holzschnitte und wiederum zwei Jahre später wandte er sich der Plastik zu. Im selben Jahr, 1922, heiratete er die Sängerin Hanna Hasenbäumer.

Von 1924 bis 1928 nahm er regelmäßig an der Großen Berliner Kunstausstellung und den Ausstellungen der Novembergruppe teil, seine erste Einzelausstellung folgte 1930. Ab 1932 war er als Professor an der Kunstakademie Düsseldorf, wurde jedoch bereits ein Jahr später von den Nationalsozialisten entlassen. 1937 wurde seine Kunst als „entartet“ eingestuft, er erhielt aber kein Berufsverbot. Während des Dritten Reiches arbeitete er vor allem für Kirchen. Nach dem Krieg übernahm er eine Bildhauerklasse an der Kunstakademie Düsseldorf und arbeitete dort bis 1957. 1949 wurde er zum Mitbegründer der Neuen Rheinischen Sezession und er war Mitglied im Deutschen Künstlerbund.

Seine Werke wurden u.a. auf der documenta I und II gezeigt und umfassen neben Plastiken auch Holzschnitte, Zeichnungen und Aquarelle. Er erhielt zahlreiche Preise, wie den Großen Kunstpreis des Landes Nordrhein-Westfalen und das Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland.
Heute gilt er als einer der wichtigsten Künstler der klassischen Moderne in Deutschland.

Bekannte Werke
• Südportal, 1948, Kölner Dom
• Phönix, 1949, Landtag Nordrhein-Westfalen
• Westfenster, 1952-54, Aachener Dom

NEWSLETTER

EXPERTISE DEFINIEREN

Hallo, Sie interessieren sich für eine Expertise zu Ihrem Gegenstand?
Sehr gerne, bitte füllen Sie dazu alle Felder aus und stellen mir wie beschrieben
die Bilddaten zur verfügung.


Kurze Expertise zu 119 €
Aktuelle Marktwertbestimmung des Objektes, Stil, Alter, Zustand.
Bei bildender Kunst: Nennung der Technik, Material, Werknummer




Die maximale Anzahl an Bildern wurde erreicht




Diese Nachricht wird nur versendet wenn Ihr Geldbetrag bei Paypal eingegangen ist.
Sie werden nach dem Absenden auf die Paypal-Seite weitergleitet.

Bitte beachten Sie, daß die Fotos im Originalzustand aufgenommen werden, ohne Spiegelungen, nicht zu stark bearbeitet und max. 2 mb groß!
Objekte, Silber, Bronzefiguren
Gesamtansicht, Ansicht von Vorne, Seitenansichten, Rückseite, Detailfotos von evtl. Punzen, Stempel, Signaturen, Risse, Brüche etc. ...

Möbel
Gesamtansicht, Ansicht von Vorne, Seitenansichten, Rückseite, Detailfotos von Schubladen, Beschläge, Schlösser

Gemälde, Graphiken
Gesamtansicht mit Rahmen, vom Motiv alleine, Rückseite der Leinwand, Bild im Detail, Fotos von Signatur, Auflagen Nummer, Risse, Fehlstellen in der Farbe, Risse, bei Papierarbeiten Lichtränder, Knicke

Turn Your iPad