zurück zur Übersicht

Sigmar Polke

* 13.02.194, Oels
† 10.06.2010, Köln
Vita
Obelisk (Hieroglyphen)

Obelisk (Hieroglyphen)

1973 Blatt: ca. 63 x 46 cm 
Rahmen: 84,5 x 64,5 cm Farbserigrafie, handsigniert

ANFRAGEN
Obelisk (Hieroglyphen)

Obelisk (Hieroglyphen)

In der Mitte der Grafik befindet sich das Bild des namensgebenden Obelisken, der sich, wie in einem Kaleidoskop gebrochen, dreimal um die Mitte herum anordnet. Der Hintergrund erinnert an Marmorpapier über ägyptischen Hieroglyphen.

Auflage: 598 Exemplare
Zustand: Sehr gut

ANFRAGEN

Sigmar Polke

* 13.02.194, Oels
† 10.06.2010, Köln

Sigmar Polke absolvierte von 1959 bis 1960 eine Glasmalerlehre, danach studierte er von 1961 bis 1967 an der Kunstakademie Düsseldorf.

1963 gründete er zusammen mit Gerhard Richter und Konrad Lueg den „Kapitalistischen Realismus“: unter diesem Titel zeigten sie Selbsthilfeausstellungen und Performances. 1966 wurde seine erste Einzelausstellung in einer Berliner Galerie gezeigt. 1970 und 1971 war er Gastprofessor, und von 1977 bis 1991 Professor, an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg.

Von 1972 bis 1978 lebte Polke im Willicher „Gaspelhof“ mit anderen Künstlern zusammen in einer Art „Künstlerkommune“. Danach zog er nach Köln. Zwischen 1980 und 1981 unternahm er Studienreisen nach Südostasien, Papua-Neuguinea und Australien.
Er war Teilnehmer der documenta 5,6, und 7 und erhielt im Laufe seiner Karriere zahlreiche Kunstpreise, u.a. den Lovis-Corinth-Preis und den Praemium Imperiale.
Neben Gemälden schuf er auch Fotografien

• Höhere Wesen befahlen: rechte obere Ecke schwarz malen!, 1969, Museum für Neue Kunst, Karlsruhe
• Leave the Lab and enter the Office, Brooklyn Museum, New York
• Glasfenster des Seitenschiffes, 2009, Grossmünster Zürich

NEWSLETTER

EXPERTISE DEFINIEREN

Hallo, Sie interessieren sich für eine Expertise zu Ihrem Gegenstand?
Sehr gerne, bitte füllen Sie dazu alle Felder aus und stellen mir wie beschrieben
die Bilddaten zur verfügung.


Kurze Expertise zu 119 €
Aktuelle Marktwertbestimmung des Objektes, Stil, Alter, Zustand.
Bei bildender Kunst: Nennung der Technik, Material, Werknummer




Die maximale Anzahl an Bildern wurde erreicht




Diese Nachricht wird nur versendet wenn Ihr Geldbetrag bei Paypal eingegangen ist.
Sie werden nach dem Absenden auf die Paypal-Seite weitergleitet.

Bitte beachten Sie, daß die Fotos im Originalzustand aufgenommen werden, ohne Spiegelungen, nicht zu stark bearbeitet und max. 2 mb groß!
Objekte, Silber, Bronzefiguren
Gesamtansicht, Ansicht von Vorne, Seitenansichten, Rückseite, Detailfotos von evtl. Punzen, Stempel, Signaturen, Risse, Brüche etc. ...

Möbel
Gesamtansicht, Ansicht von Vorne, Seitenansichten, Rückseite, Detailfotos von Schubladen, Beschläge, Schlösser

Gemälde, Graphiken
Gesamtansicht mit Rahmen, vom Motiv alleine, Rückseite der Leinwand, Bild im Detail, Fotos von Signatur, Auflagen Nummer, Risse, Fehlstellen in der Farbe, Risse, bei Papierarbeiten Lichtränder, Knicke

Turn Your iPad