zurück zur Übersicht

Heinz Mack

* 08.03.193, Lollar
Vita
Metallfächer

Metallfächer

1972; Blatt: 63 x 51 cm, Rahmen: 68,5 x 57 cm; Serigrafie

ANFRAGEN
Metallfächer


Metallfächer

Diese Serigrafie zeigt auf silbern bedrucktem Papier einen von Macks Metallfächern und ist im Druck signiert.

Auflage: Nicht benannt

Zustand: Gut

ANFRAGEN

Heinz Mack

* 08.03.193, Lollar

Ab 1950 studierte Heinz Mack Kunsterziehung an der Kunstakademie in Düsseldorf und ab 1953 Philosophie an der Universität in Köln, beide Studiengänge schloss er 1956 erfolgreich ab. Danach bezog er mit Otto Piene ein Atelier in Düsseldorf. Ab dann beschäftigt er sich mit seinen „Dynamischen Strukturen“, Reliefs die mit dem Lichteinfall interagieren. 1957 gründeten Mack und Piene zusammen die Künstlergruppe „ZERO“, der sich 1961 auch Günther Uecker anschloss, außerdem veröffentlichten sie bis 1961 die gleichnamige Zeitschrift. Die Idee von ZERO war ein kompletter Neubeginn der Malerei von einem Nullpunkt aus.

Ab 1960 entstanden die ersten „Rotoren“, bei denen Reliefs mithilfe von Rotoren bewegt werden und Mack gilt als einer der Hauptvertreter der kinetischen Kunst. Er nahm an der documenta 2, 3, und 4 teil und war auf der Biennale in Venedig, außerdem nahm er an vielen Jahresausstellungen des Deutschen Künstlerbundes statt.

Zudem entwarf er, besonders in den 1980er Jahren, zahlreiche Skulpturen für den öffentlichen Raum. Seine Werk ist vielseitig und umfasst Skulpturen, Malerei, Zeichnungen, Tuschen, Pastelle, Druckgrafik, Fotografie, Bücher und die Gestaltung von öffentlichen Plätzen, Kirchenräumen, Bühnenbildern und Mosaiken.

1984 zerstörte ein Brand sein Haus und viele seiner Kunstwerke. Heute lebt und arbeitet Mack in Mönchengladbach und auf Ibiza.
Er ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, wie den Kunstpreis der Stadt Krefeld und dem Premio Marzotto.

Bekannte Werke
• ZERO Lichtraum, 1964, Museum Kunstpalast, Düsseldorf
• Wasserplastik, 1977, Himmelreichallee, Münster
• Lichtstele in der arabischen Wüste, 1997

NEWSLETTER

EXPERTISE DEFINIEREN

Hallo, Sie interessieren sich für eine Expertise zu Ihrem Gegenstand?
Sehr gerne, bitte füllen Sie dazu alle Felder aus und stellen mir wie beschrieben
die Bilddaten zur verfügung.


Kurze Expertise zu 119 €
Aktuelle Marktwertbestimmung des Objektes, Stil, Alter, Zustand.
Bei bildender Kunst: Nennung der Technik, Material, Werknummer




Die maximale Anzahl an Bildern wurde erreicht




Diese Nachricht wird nur versendet wenn Ihr Geldbetrag bei Paypal eingegangen ist.
Sie werden nach dem Absenden auf die Paypal-Seite weitergleitet.

Bitte beachten Sie, daß die Fotos im Originalzustand aufgenommen werden, ohne Spiegelungen, nicht zu stark bearbeitet und max. 2 mb groß!
Objekte, Silber, Bronzefiguren
Gesamtansicht, Ansicht von Vorne, Seitenansichten, Rückseite, Detailfotos von evtl. Punzen, Stempel, Signaturen, Risse, Brüche etc. ...

Möbel
Gesamtansicht, Ansicht von Vorne, Seitenansichten, Rückseite, Detailfotos von Schubladen, Beschläge, Schlösser

Gemälde, Graphiken
Gesamtansicht mit Rahmen, vom Motiv alleine, Rückseite der Leinwand, Bild im Detail, Fotos von Signatur, Auflagen Nummer, Risse, Fehlstellen in der Farbe, Risse, bei Papierarbeiten Lichtränder, Knicke

Turn Your iPad